szmtag

Vorbericht: Into the Grave 2017

Wer ruhigen, besinnlichen Urlaub machen will, sollte sich Mitte August nicht im Norden der Niederlande aufhalten.

Am 11. und 12. August findet dort nämlich ein Festival statt, das die meiste “Konkurrenz” ziemlich alt aussehen lässt – und das sowohl hinsichtlich Lineup als auch Preis. Mich wird es also dieses Jahr spontan nach Friesland ziehen, denn was die Orga hier an (Flach-)Land gezogen hat, ist echt der Hammer.
ITG_dagindeling_A1_1mm-page-001klein-1

Lineup:

  • Alestorm
  • Amon Amarth
  • Arch Enemy
  • The Charm the Fury
  • Ember Falls
  • Flotsam and Jetsam
  • Life of Agony
  • Metal Church
  • Overkill
  • Powerwolf
  • Pro-Pain
  • Saxon
  • Sodom
  • Textures
  • Whitechapel

Und das Ganze gibt es für lächerlich günstige 45€ (zzgl. Gebühr) hier. Tagestickets (Freitag: 25€, Samstag: 30€) gibt es ebenfalls.

Camping direkt am Festivalgelände ist zwar nicht möglich, das ist aber bei einem Festival, das im Zentrum einer 100.000-Einwohner-Stadt stattfindet, nicht verwunderlich. Dafür gibt es gleich mehrere Campingplätze in Laufweite – außerdem: Wem das zu weit sein sollte, der war noch nie bei Wacken. ;)
Für diese Campingplätze bietet der Veranstalter auch eine direkte Buchung über die Festival-Website an, dafür sind dann noch mal (ebenfalls angemessene) 15€ fällig.

Alle weiteren Infos findet ihr auch auf der Website des Into the Grave. Nicht wundern: Die Website ist zweisprachig, es kommen immer zuerst die niederländischen, dann die englischen Texte!

Ich freue mich schon auf eine geile Party und hoffe, einige von euch dort zu sehen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

19.063Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>